Eva Friedrich - Sopran

Vita

Eva Friedrich, 1994 im oberfränkischen Kronach geboren, sammelt schon mit fünf Jahren erste Chorerfahrung. Seit 2007 erhält sie klassischen Gesangsunterricht, zunächst bei Ingrid Peppel, später bei Helga Kutter. 2008 gewinnt sie den 3. Preis beim Landeswettbewerb “Jugend musiziert”. Im selben Jahr wird sie Mitglied in Burkhart M. Schürmanns “kleiner kantorey”, mit der sie bei verschiedenen Chorwettbewerben vordere Plätze erringt.

Von 2010 bis 2013 ist Eva Friedrich Schülerin an der Berufsfachschule für Musik Oberfranken mit Hauptfach Gesang und schließt diese Ausbildung als staatlich geprüfte Chorleiterin und staatlich geprüfte Ensemble-Leiterin ab.

2012 wird sie Mitglied der “Audi Jugendchorakademie” unter der Leitung von Prof. Martin Steidler. Konzertreisen mit diesem Ensemble führen sie nach Taiwan, Singapur und Italien. Es folgen Konzerte unter Leitung von Kent Nagano, mit der “Akademie für Alte Musik Berlin” und den “Munich Opera Horns”. Parallel wirkt sie im Ensemble “Das Vokalprojekt” mit.

Seit 2013 studiert Eva Friedrich Gesang und Musiktheater an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Ute Trekel-Burckhardt. Anregungen erhält sie von Kammersänger Markus Brück und Kammersänger Peter Maus. Als Solistin sang Eva Friedrich u. a. in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und der Deutschen Oper Berlin und arbeitete mit den Regisseuren Frank Hilbrich und Jasmina Hadziahmetovic. Vor Kurzem war sie in der Titelrolle der Barockoper “The Ephesian Matron” von Charles Dibdin unter der Regie von Johannes von Matuschka zu hören.